Neue Feuerwehr

2021 könnte die Planung für ein neues Gerätehaus für die freiwillige Feuerwehr in Gühlen-Glienicke beginnen. Seit Jahren warten die Männer der Löschgruppe Nord auf einen Neubau. Mit dem Neubau der Wache sollen auch die Standorte Gühlen-Glienicke und Binenwalde zusammengelegt werden und einen weiteren Stützpunkt bilden.

Zugriffe: 7980

Chronik der Feuerwehr

 

08.06.1937: Erste öffentliche Erwähnung der Feuerwehr Binenwalde

bei einer Übergabe einer Motor-Feuerspritze

22.11.1937: Ernennung des  Schmiedemeisters Hans Hacker zum Halblöschzugführer

(heutiger Ortswehrführer)

1946-1969: Ernennung des Postboten Herrn Erwin Grebitus zum Ortswehrführer

1969-1990: Ernennung des Bauern Herrn Otto Barsikow zum Ortswehrführer

1990-1999: Ernennung des Oberstufenlehrers Ferdinand Weigel 

zum Ortswehrführer

01.01.1999 Ernennung des Heizungs- u. Sanitärmonteurs Frank Schwartz 

zum Ortswehrführer,  im Oktober 2016 zurückgetreten

 

Oktober 2016: Kommissarische Leitung der FF durch Frank Müller 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.